Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Laboratorium für Nano- und Quantenengineering
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Laboratorium für Nano- und Quantenengineering
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Herbstuniversität Nanotechnologie

13.10.2017

Die Herbstuniversität lädt Schülerinnen der 10. bis 13. Klassen ein, verschiedene Studiengänge der Naturwissenschaft und Technik an der Leibniz Universität Hannover innerhalb einer kompakten Woche kennen zu lernen - Und darunter natürlich auch die Nanotechnologie!

Freitag, der 13.10.2017 um 9:30-12:30 Uhr
im Laboratoriums für Nano- und Quantenengineering (Gebäude 3430) Schneiderberg 39, 30161 Hannover, Deutschland Link zum Standort

Nanotechnologie - Eine Reise durch die wunderbare Welt des Unsichtbaren

Generell beschäftigt sich die Nanotechnologie mit Strukturen im Größenbereich von einem bis 100 Nanometer in mindestens einer Raumrichtung. 100 Nanometer sind in etwa ein Tausendstel des Durchmessers eines normalen menschlichen Haares – Viel zu klein für das menschliche Auge! Bei diesen kleinen Abmessungen treten Oberflächeneigenschaften gegenüber den Volumeneigenschaften der Materialien immer mehr in den Vordergrund und darüber hinaus können quantenphysikalische Effekte auftreten, die in unserer makroskopischen Welt nicht vorkommen.

Nanotechnologie ist sehr vielfältig, sie reicht von der fortschreitenden Miniaturisierung der Mikrotechnologie und Mikroelektronik über komplett neue, revolutionäre Ansätze basierend auf molekularer Selbstanordnung, über die Materialentwicklung im Nanometerbereich bis hin zur direkten Kontrolle von Materie auf der atomaren Skala. Nanotechnologie ist daher eine sehr interdisziplinäre Wissenschaft, die Kenntnisse aus Chemie, Elektrotechnik, Maschinenbau und Physik benötigt.

Die Leibniz Universität Hannover bietet den interdisziplinären Studiengang Nanotechnologie als Bachelorstudiengang und konsekutiven Masterstudiengang an.

Anmeldung