ForschungszentrumAktuelles & VeranstaltungenOnline aktuell
Neues Mitglied aus den Nanoskopische Systemen

Neues Mitglied aus den Nanoskopische Systemen

Dr. Markus Etzkorn

Dr. Etzkorn baut die Elektronenmikroskopie-Gruppe am LENA auf

Dr. Markus Etzkorn beschäftigt sich mit unterschiedlichen Aspekten der Korrelation von Struktur und physikalischen Eigenschaften in Nanosystemen. Dabei interessiert er sich für verschiedene Materialklassen: Magnetische Materialen, Supraleiter, 2D-Systeme, wie Graphen, oder molekulare Systeme.

In den letzten Jahren hat Dr. Markus Etzkorn viel mit Rastersondenmikroskopie gearbeitet, speziell mit Erweiterungen bei ultratiefen Temperaturen oder neuen Ansätzen zur Zeitauflösung in diesen Aufbauten. Ebenfalls hat er viel Erfahrung mit der Streuung mit Photonen, Elektronen und Neutronen, mit Röntgenabsorptionspektroskopie und Photoemission.

Dr. Markus Etzkorn ist seit zwei Jahren im Institut für Angewandte Physik der TU Braunschweig und wird dort die neu endstehende Elektronenmikroskopie-Gruppe am Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA) leiten. Dabei ist die enge Kooperation mit dem LNQE, speziell bei der Transmissionselektronenmikroskopie, sehr wichtig. Hierzu gibt es bereits ein Kooperationsprojekt im Rahmen des Exzellenzclusters QuantumFrontiers.

Herzlich Willkommen im LNQE!